App-Test: Der Nichtraucher Coach

Die App Nichtraucher Coach für Android gibt es kostenlos im Google Play Store.

Da ist sie wieder: Die Zeit der guten Vorsätze fürs neue Jahr. Auf der ganzen Welt sehen viele Menschen den Jahreswechsel als einen persönlichen Neuanfang an. Sie möchten mehr Sport treiben, mehr Geld verdienen, netter zu anderen Menschen sein und vor allem gesünder leben. Zu einem gesunden Leben gehört natürlich auch das Dasein als Nichtraucher. Jeder Raucher weiß genau, dass diese lästige Angewohnheit alles ist, nur nicht gesund. Das Aufhören ist allerdings für die meisten Raucher gar nicht so einfach, wie es immer propagiert wird. Eine Motivationshilfe ist hier also gerne gesehen. Die App „Nichtraucher Coach“ soll Rauchern dabei helfen, sich von ihrem Laster zu befreien und rauchfrei ins neue Jahr zu starten. Wir haben uns die App einmal genauer angesehen.

Die Beschreibung vom „Nichtraucher Coach“ wirbt direkt damit, bei der Stiftung Warentest am besten abgeschnitten zu haben. Auch die durchweg positive Wertung durch PC Welt bleibt nicht unerwähnt. Bis hierhin ist allerdings noch wenig zum genauen Inhalt der App bekannt.

Die Installation der App „Nichtraucher Coach“ verläuft wie bei jeder anderen App auch: Auswählen, herunterladen, installieren, fertig. Die App selbst ist kostenlos.

Was der Nichtraucher Coach euch bietet

Beim ersten Start der App seht ihr eine kurze Einleitung, die unter anderem auch Raucher anspricht, die zumindest darüber nachdenken aufzuhören. Im zweiten Absatz erfahrt ihr, dass die App eine Ergänzung zum Online-Kurs von Nichtraucherin30Tagen.de ist, dieser allerdings nur als optionales Beiwerk dient. Der Kurs im Netz ist übrigens nicht kostenlos, sondern beinhaltet für Audiodateien und andere Inhalte separate Kaufoptionen. Doch zurück zur App.

Oben links findet ihr den Button für das Hauptmenü. Es ist in verschiedene Infobereiche unterteilt, die euch über die Wirkung von Nikotin, dessen Nachteile und die Kosten der Zigaretten aufklären sollen. Alles Dinge, die Raucher im Grunde schon wissen, aber gerne verdrängen. Im Bereich „Drei Spiele mit Mr. Smoke“ findet ihr keine Spiele im eigentlichen Sinne, sondern simpel gehaltene Statistiken, wie viele Raucher im hohen Alter noch leben und wie groß der Anteil der Raucher bei Krebspatienten ist.

So motiviert der Nichtraucher Coach euch

Die App verfügt weiter über ein paar Notizfunktionen, mit denen ihr eintragen könnt, womit ihr euch mit dem gesparten Geld belohnen möchtet. Diese Notizen sollen euch dabei helfen, eigene Motivationen zu schaffen, jeden Tag aufs Neue nicht zu rauchen. Doch dafür müsst ihr erst einmal wissen, wie viel Geld ihr tatsächlich sparen könnt, wenn ihr mit dem Rauchen aufhört. Dafür geht ihr in den Bereich „Die wahren Kosten des Rauchens“. Hier tragt ihr ein, wie viel eine kleine Schachtel Zigaretten kostet und wie viel ihr am Tag raucht. Dazu noch euer Alter und seit wann ihr raucht. Die App errechnet nun, wie viel Geld ihr bereits für Zigaretten ausgegeben habt und welche Kosten noch auf euch zukommen. Die darauf folgenden Zahlen sind schon recht erschreckend, aber wie gesagt: Im Grunde weiß jeder Raucher, was er seinem Körper und seinem Konto antut.

Kostenlose App mit kostenpflichtigem Online-Kurs

Wenn ihr nun euren Nichtraucher-Termin festlegt, beginnt das „Coaching“. Verfolgt eure rauchfreien Tage und bekommt aufgezählt, wie viel Geld ihr bereits gespart habt und wie fit ihr werdet. An dieser Stelle kommt noch einmal der Verweis auf den kostenpflichtigen Online-Kurs. Dieser ist zwar optional, aber schnell wird deutlich, dass die App selbst ohne ihn nur das informative Beiwerk ist. Über den Inhalt des Kurses seht ihr rein gar nichts. Nur die – hoffentlich realen – Erfahrungsberichte im Video und ein paar Texte sind zu sehen. Alle anderen Bereiche der Webseite erfordern zumindest eine Registrierung per E-Mail. Letztlich wird wohl alles auf Kaufaktionen hinauslaufen.

Im Menü erfolgt noch einmal ausdrückliche Werbung für die kostenpflichtigen Hypnosedateien und ein Buch. Am Schluss seht ihr noch den Punkt „Hotline“. Diese Hotline könnt ihr anrufen, wenn ihr euch gerade kaum zurückhalten könnt und jemanden am Telefon braucht, der euch motiviert. Selbstverständlich ist diese Hotline auch nicht kostenlos.

Nichtraucher Coach: Unser Urteil

Grundsätzlich ist die App wohl ganz nützlich, wenn man sich die harten Fakten immer wieder vor Augen führen möchte. Die ständige Werbung für kostenpflichtige Inhalte im Netz dämpft die Qualität der App allerdings erheblich. Kurze Texte, die alles im Grunde nur anteasern, wirken eher lieblos und dürftig, sodass sich beim potenziellen Nichtraucher schnell eine kleine Enttäuschung breitmacht. Die Videos bei YouTube sind auch eher inhaltslos und halten euch noch einmal ein paar Fakten vor Augen, zusammen mit gestellt wirkenden „Erfahrungsberichten“. Wem die Statistiken und Aufstellungen der gesparten Kosten nach X Tagen genügen, der ist mit dieser App gut bedient und hat immer eine kleine Motivation in der Tasche. Wer allerdings noch mehr Hilfe beim Aufhören benötigt, der wird im „Nichtraucher Coach“ eher nur eine kleine Werbeplattform sehen, deren Inhalte wohl nicht einmal gut gemeint sind, sondern eher darauf abzielen, das schnelle Geld im Internet zu machen.

Habt ihr den „Nichtraucher Coach“ schon einmal ausprobiert? Wie sind eure echten Erfahrungen damit? Kennt ihr gute oder gar bessere Alternativen?

Download und Bilder:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.nichtraucherin30tagen.android&hl=de

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*