Android P kann Hotspot automatisch abschalten

Bild © Androidpolice

Einige Neuerungen, die das neue Update von Googles Betriebssystem mitbringt, haben wir dir schon vorgestellt. Von einem weiteren Highlight berichten wir heute: der automatischen Deaktivierung der WLAN-Funktion, wenn kein Gerät verbunden ist.

Akku sparen trotz Hotspot-Nutzung

Was uns bei Android P alles erwartet, haben wir Ende April bereits in unserem Blog zusammengefasst. In der Testversion konnten wir uns schon ein Bild von dem machen, was auf uns zukommt. Allmählich fasst das Ganze Hand und Fuß. Und es kommen immer mehr Funktionen dazu, die dem Nutzer das Leben mit dem Smartphone vereinfachen sollen. Eine davon wird besonders die Android-Nutzer freuen, die mit chronischen Akkuproblemen zu kämpfen haben.

Das neue Betriebssystem soll nach bisherigem Stand nämlich einen mit dem Gerät erstellten Hotspot automatisch deaktivieren können, wenn keine Geräte verbunden sind. Wer oft sein Smartphone nutzt, um dem eigenen Tablet oder einem Laptop unterwegs Zugang zum Internet zu gewähren, kennt das Problem: Wir vergessen allzu schnell, den Hotspot zu deaktivieren, wenn er nicht mehr gebraucht wird. Das hat Nachteile für den Akku und je nach Einstellung ist das Gerät auch für andere als Netzwerk sichtbar.

Manche Smartphone-Hersteller haben eine entsprechende Funktion bereits integriert. Jetzt nimmt Google sie ins System auf. Legst du in den Einstellungen fest, dass dein Gerät den Hotspot nach einer gewissen Zeit abschaltet, schonst du deinen Akku und musst dir keine Gedanken um ungewollte Fremdzugriffe machen. Dadurch, dass du die Chance hast, die Funktion manuell ein- oder auszuschalten, verhinderst du ungewollte Verbindungsabbrüche. Und kannst selbst entscheiden, ob die Option für dich sinnvoll ist oder nicht.

Wann kommt Android P?

Die zweite Betaphase zu Android 9.0 P läuft und die Entwickler sind fleißig bei der Arbeit. Aktuell wird erwartet, dass die Testphase mit der Präsentation der Google Pixel 3 Smartphones zu einem Abschluss gebracht wird. Danach hängt es an den Herstellern, sich um das Roll-out des Systems zu bemühen. Welcher Hersteller in Sachen Geschwindigkeit bei neuen Systemupdates die Nase vorn hat, haben wir anhand der letzten Updates für euch in folgendem Artikel unter die Lupe genommen. Wer noch kein neues Smartphone hat und Wert auf schnelle Updates legt, könnte hier eine Idee für einen neuen Begleiter finden.

Quellen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*