Android N: Google überlässt euch vielleicht die Namensfindung

Wird Android N nach einer indischen Süßspeise benannt?
Bild © PhoneDog

Ice Cream Sandwich, Jelly Bean, KitKat, Lollipop und Marshmallow: Google hat sich bei den Namen für seine Android-Versionen immer schmackhafte Ideen einfallen lassen. Im Bereich der Süßspeisen sind die Begriffe mit bestimmten Anfangsbuchstaben natürlich begrenzt, die Kreativität jedoch nicht. Android hat sich in den letzten Jahren immer mehr zu einem intelligenten System entwickelt, das nicht zuletzt durch Feedback der Nutzer verbessert werden konnte. Google möchte diesen Umstand scheinbar honorieren und erwägt, euch für das kommende Android N den Namen selbst bestimmen zu lassen.

Indische Süßspeise als Name für Android N?

Der Google-CEO Sundar Pichai gab während einer Frage-Antwort-Sitzung an der Universität Delhi bekannt, dass er überlegt, die Nutzer über den Namen der kommenden Android-Version N abstimmen zu lassen. Damit reagierte er auf die Frage eines Studenten, warum Android eigentlich nie nach einer indischen Süßspeise benannt worden war. Seine Antwort war wahrscheinlich die einzig richtige, denn Google hat es unter anderem seinen Nutzern selbst zu verdanken, dass Android immer einfacher in der Bedienung wurde und zusätzliche Features aufweisen kann. Würden alle Inder an besagter Umfrage teilnehmen, könnte die künftige Android-Version tatsächlich den Namen einer indischen Süßspeise tragen.

Neue Features bei Android N?

Android 6.0 Marshmallow hat längst noch nicht alle Hersteller und ihre Smartphones komplett versorgt, da kursieren schon erste kleine Gerüchte um das Nachfolger-OS. Wirkliche Fakten sind selbstverständlich noch nicht bekannt, da auch Google mit diversen Patches und Updates vorerst anderes zu tun hat. Die Gerüchte deuten an, dass Android N Apples 3D-Touch Funktion nativ supporten wird. Das ist nicht weiter verwunderlich, da die Smartphone-Hersteller bereits neue Flaggschiffe mit dieser Funktion angekündigt haben, so zum Beispiel Samsung mit seinem Galaxy S7.

Das Split Screen-Feature hat hier schon etwas mehr Gestalt angenommen, da vor allem in Bezug auf das kommende Tablet Pixel C davon die Rede ist.

Android N mit Kacheln?

Natürlich darf auch Google gerne hin und wieder über den Tellerrand hinausblicken. Kein Wunder also, dass ausgerechnet Windows 10 Mobile ins Visier der Designer geraten ist. Die Darstellung der Benutzeroberfläche mit Kacheln ist sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Tablet besonders praktisch und benutzerfreundlich. Diese Art der Homescreen-Gestaltung dürfte sich Google nach unserer Ansicht gerne von der Konkurrenz abgucken.

Wie gesagt, noch haben gar nicht alle Smartphones die aktuelle Android-Version Marshmallow erhalten. Android 6.0 gibt es ja auch erst seit dem 5. Oktober und wird sicherlich noch an der einen oder anderen Ecke rundgefeilt. Trotzdem ist ein wenig verträumte Zukunftsmusik vom neuen Android und seinen Funktionen jederzeit erlaubt und sogar erwünscht.

Welche Funktionen wünscht ihr euch denn von Android N? Gibt es ein spezielles Feature, das euch besonders am Herzen liegt?

Quelle:
http://www.phonedog.com/2015/12/17/googles-sundar-pichai-suggests-poll-determine-android-n-dessert

Bild: © PhoneDog

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*