Zubehörverzichtsdebatte: Smartphone-Hersteller verzichten mehr und mehr auf Zubehör

Zubehörverzichtsdebatte: Smartphone-Hersteller verzichten mehr und mehr auf Zubehör
Zubehörverzichtsdebatte: Smartphone-Hersteller verzichten mehr und mehr auf Zubehör

Bei der Vorstellung der neuen iPhones hat Apple verkündet beim Lieferumfang der neuen iPhone 12 auf ein Ladegerät und auch auf Kopfhörer zu verzichten. Ein kleiner Shitstorm entbrannte, an dem sich auch Samsung als historischer Apple-Konkurrent beteiligte und über soziale Medien kurzerhand ein Bild eines Netzteils mit dem Zusatz „Included with your Galaxy“ (zu Deutsch: „Bei deinem Galaxy mit dabei“) verbreitete.

Ein wenig Zeit ist mittlerweile vergangen und die Gerüchteküche brodelt, da Samsung koreanischen Medien zufolge bei der kommenden Galaxy S21-Reihe zumindest auf die üblicherweise mitgelieferten Kopfhörer verzichten möchte.


Samsung Galaxy S20 Ultra 5G

  • Das leistungsstärkste Samsung Smartphone
  • mit 6,9 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt hier vergleichen

Samsung Galaxy S20+

  • Quad Kamera mit 8K-Videoaufnahme
  • mit 6,7 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen

Was ist dran am Zubehörverzicht von Apple?

Die Begründung seitens Apple ist dabei simpel: Da die meisten Leute bereits eins oder mehrere Ladegeräte zuhause haben, ist es schlichtweg umweltschonender die neuen Geräte ohne neues Ladegerät auszuliefern. Apple sieht die Zukunft wohl eher beim kabellosen Laden, das nicht zuletzt beim iPhone 12 noch einmal verbessert wurde.

Immerhin hat Apple im Laufe der Jahre bereits mehr als 2 Milliarden der kleinen Netzstecker ausgeliefert und kann durch den Wegfall des Ladegeräts bis zu 70% mehr Einheiten pro Palette transportieren. Ganz zu schweigen von den unzähligen Netzteilen und Kopfhörern die gar nicht erst unnötig produziert werden.

Der Verzicht der Kopfhörer lässt sich hauptsächlich damit erklären, dass viele Verbraucher letztendlich doch zu kabellosen AirPods oder anderen höherwertigen Kopfhörern greifen, was die mitgelieferten Kopfhörer für viele überflüssig macht. So möchte man alleine seitens Apple etwa 2 Millionen Tonnen CO2 jährlich einsparen, was dem jährlichen Ausstoß von etwa 450.000 Autos entspreche.

Wie reagiert das Internet auf Apples Vorgehen?

Die Meinungen dazu gehen weit auseinander und Kritik muss sich Apple hauptsächlich wegen dem Wegfall des Netzteils gefallen lassen. Während einige den Aufruhr darüber nicht verstehen können und zuhause eine Schublade mit dutzenden unbenutzten Netzteilen haben, berufen sich andere beispielsweise darauf ihr altes Gerät stets mit dem Netzteil zu verkaufen und daher auf ein neues Ladegerät angewiesen zu sein. In letzterem Fall ist der Wegfall des Zubehörs durchaus ärgerlich, da das entsprechende Originalzubehör bei Apple als nicht gerade günstig gilt.

Andere Stimmen sind auch schlichtweg verärgert, dass Apple die Ersparnis beim Endprodukt augenscheinlich nicht an seine Kunden weitergibt. Als Außenstehende können wir allerdings letztendlich nicht nachvollziehen, ob Apple an dieser Stelle tatsächlich am Wegfall des Zubehörs dazuverdient oder ob die Ersparnisse beim Zubehör durch zusätzliche Herstellungskosten am eigentlichen Gerät ausgeglichen werden.

Wird das Fehlen von Zubehör im Lieferumfang jetzt zur Norm?

In der Vergangenheit hat Apple mit ähnlichen Aktionen bereits für Furore gesorgt. Tatsächlich befand man sich Ende 2016 bereits in einer ähnlichen Situation, als Apple ankündigte beim iPhone 7 auf den bis dahin als unverzichtbar geltenden 3,5mm-Klinkenanschluss zu verzichten. Auch damals erntete Apple massig Kritik obwohl der Verzicht des 3,5mm-Klinkenanschlusses heute völlig nachvollziehbar erscheint, da der Anschluss auch bei vielen Geräten der Konkurrenz gar nicht mehr vorhanden ist.

Sollte Samsung in diesem Thema zumindest bei den Kopfhörern nachziehen, wäre der Trend des Zubehörverzichts durch die dominierenden Hersteller zumindest eingeleitet. Ironisch wäre ein solcher Schritt seitens Samsung auf jeden Fall, da man bereits 2016 versuchte die Ankündigung des iPhone 7 ohne Klinkenanschluss über soziale Medien für sich zu vermarkten. Die dazugehörigen Werbevideos wurden allerdings entfernt als Samsung damit begann seine eigenen Geräte auch nicht mehr mit dem 3,5mm Klinkenanschluss auszustatten. Möglicherweise erwartet uns mit der Ankündigung der Galaxy S21-Reihe also eine Wiederholung der Ereignisse.


Samsung Galaxy S20

  • Triple-Kamera für wunderschöne Fotoaufnahmen
  • mit 6,2 Zoll Dynamic AMOLED Display
  • HDR10+ & 120Hz für das beste Gaming-Erlebnis
  • Leistungsstarker Exynos 990 Octa-Core Prozessor
  • Jetzt einfach und entspannt Tarife hier vergleichen